Wir sind wieder da

Nach nunmehr dreimonatiger Zwangspause aufgrund von baulichen Mängeln und Unstimmigkeiten mit dem Vermieter, haben wir am 03.12.2017 unsere Pforten wieder geöffnet. Für uns war es einerseits eine sehr schwere Zeit, da wir selbst nicht wussten, wie es weiter geht. So haben wir uns nach neuen Locations umgesehen, einen Wegzug aus Dresden in Betracht gezogen, sind gedanklich Vor und Zurück und manchmal auch im Kreise gesprungen.

Andererseits waren wir überwältigt von einer Welle der Unterstützung und Solidarität. Das hat uns viel Kraft gegeben und auch noch einmal gezeigt, dass wir unserem Ziel – nicht nur ein x-beliebiges Restaurant- sondern auch Teil der Nachbarschaft zu sein, in gut einem Jahr unseres Bestehens schon sehr sehr nah gekommen sind.

Umso mehr freuen wir uns natürlich, dass wir mit der Unterstützung von Gästen, Freunden und sogar Politikern letztlich eine Lösung finden konnten. Wir hoffen, dass ihr uns auch in Zukunft unterstützt. Nun heißt es aber erst einmal: eine frohe Adventszeit – wir freuen uns auf Sie/euch!

P.S.: Wer unsere Rückkehr noch einmal ganz offiziell in der Sächsischen Zeitung nachlesen möchte, kann dies hier tun 🙂 Artikel Sächsische Zeitung Artikel Wiedereröffnung Sächsische Zeitung

Freundschaft geht durch den Magen!

 

Ab sofort könnt ihr bei uns selbst den Kochlöffel schwingen. Egal, ob Geburtstagsfeier, Firmenenvent, oder einfach ein netter Nachmittag mit guten Freunden: zusammen Pasta herstellen und natürlich verspeisen, wie in Italien an einer langen Tafel heißt zusammen genießen und vor allem gibt es das schöne Gefühl, dass man zusammen etwas hergestellt hat. Und ihr könnt euch ganz sicher sein: Eduardo hat jede Menge gute Tipps und Tricks auf Lager … so könnt ihr bald mit echtem italienischem Pasta-Know-How glänzen. Wir freuen uns auf euch! Kontaktiert uns gern unter kontakt@la-moka.de bei Fragen, Wünschen, oder wenn ihr ein individuelles Angebot wünscht.

GEBURTSTAGSFEIER grazie mille

Am 09.07.2017, 17 Uhr ging es los. Fast genau so wie vor einem Jahr. Nur, dass wir da um 16 Uhr unsere Pforten öffneten, um 16.03 ein netter Herr von der Gema über die Schwelle trat und das Bier zu sehr schäumte, als dass es hätte vernünftig ausgeschenkt werden können.
Wir haben gelernt. Das Bier ist gewechselt, mit der Gema hat man sich arrangiert, und überhaupt haben wir ein Jahr erlebt, nach welchem uns so schnell nichts mehr umschmeist.

Hannes Boschek stimmt das Publikum ein. Es geht los!

Es war toll. Es war bewegend. 1 Jahr gibt es uns nun schon. Oder erst. Und wir erhalten so viel Zuspruch, so viel Dank von den Gästen, Nachbarn und Wegbegleitern. Das freut uns riesig und gab und gibt uns auch bei der ein oder anderen Widrigkeit den Elan weiter zu machen.
In diesem Sinne: ein ganz herzliches Dankeschön!

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit im 1. Jahr – und freuen uns auf alles was noch kommt.

Das Buffet ist eröffnet. Wir bedanken uns bei unseren Gästen mit hausgemachten Leckereien auf unserem ‘Aperitivo-Buffet’